HOME
*** Webseite der Erd-Erschütterungs-Geschädigten & Erd-Erschütterungs-Gerüttelten ***
2006 - 2015
HOME
ab 2015: DOKUMENTE
ab 2011: DOKUMENTE
bis 2010: DOKUMENTE
INFO-LINK-SCHUBLADE
NEWS / TV
KONTAKT
NEWS / TV


In der Rubrik >> NEWS finden Sie Neuigkeiten zu den Erdbebenschäden in der Region, stets aktuell und im Bemühen verfasst, Zusammenhänge und Hintergründe aufzuzeigen. Für Ihre Ergänzungen sind wir Ihnen jederzeit dankbar.


DEFINITION: Schäden oder vorzeitige Alterung ?


TATSACHE: Miserable Ernstfall-H
Organisation - keinerlei Informationen




>> H I E R  A N K L I C K E N < <
DHM-Schäden im Bild:
oberflächlich sichtbare Risse, aber die effektive Wahrheit liegt tiefer...


(Schadensexpertise / 15.3.2007)

>> H I E R A N K L I C K E N <<
DHM-Schäden:
VORHER-NACHHER-Vergleich


(Schadensexpertise / 2004 bzw. 2007)



>> H I E R  A N S C H A U E N <<
DHM-Schäden in Bild und Ton:
CHF 40 Mio. Schaden... wie weiter ?



(TeleBasel / 7vor7 / 20.03.2007)


>> H I E R  A N S C H A U E N <<
HBV Basel Stadt:

S t a a t  m u s s  z a h l e n !



(TeleBasel / 7vor7 / 22.03.2007)


>> H I E R A N S C H A U E N <<
Baudepartement Basel Stadt:
" Risikoanalyse  v e r z ö g e r t   sich ... "



(TeleBasel / 7vor7 / 24.07.2007)


>> H I E R A N S C H A U E N <<
Aktuelle Entschädigungspraxis :
Geopower, Baudepartement BS und

AXA - Winterthur....

"3% des effektiven Schadens oder CHF 400.-- ...für Vertrauen im Leben und in die BS-Politik ! "



(TeleBasel / 7vor7 / 05.08.2007)


>> H I E R A N S C H A U E N <<
NEGATIV: in Zukunft wieder bis ML 2.5 Erdstösse in Basel möglich durch Geothermie....?

POSITIV: Allgemeine, öffentliche Verjährungsverzichtserklärung der Geopower Basel AG, am 04.12.2007



(TeleBasel / 7vor7 / 04.12.2007)



>> H I E R   A N S C H A U E N <<

Katastrophe in Staufen (D):
Die historische Altstadt zerbricht!


Nach 7 Geothermie-Wärmebohrungen auf 140m Tiefe hebt sich der Boden um mehr als 1 cm pro Monat. Bereits sind über 130 Häuser schwer beschädigt.
Eine nachträglich erstellte Expertise laviert bei der Schuldfrage.
Fazit: Die Versicherungen kneifen, niemand will die Schäden in Millionenhöhe bezahlen.




(Spiegel TV / 30.12.2008)



>> HIER ANHOEREN <<

Geothermie: Im Elsass funktioniert, was in Basel nicht ging!



Im elsässischen Soultz-sous-Forêt nimmt ein Geothermie-Kraftwerk seinen Betrieb auf. 1500 Haushalte werden mit Strom und Wärme versorgt. In Basel dagegen ist ein ähnliches Geothermie-Projekt vorderhand eingestellt worden, weil die Erde bebete. Was macht man im Elsass besser?

 

(DRS 1 / Regionaljournal BS + BL / 07.07.2008)



HOME